Samstag, 6. April 2013

Lasst es uns versuchen

wir müssen wohl noch stärker daran glauben ,das sich die Sonne bald sehen lässt .
♥ lichst Eure

Freitag, 5. April 2013

Donnerstag, 4. April 2013

Hundertfüssler

Einen Hundertfüssler basteln macht richtig viel Spaß ; ist aber ein wenig aufwändig
Benötigt wird folgendes ( Farben nach Geschmack)
1 Holzkochlöffel ca 30 cm lang
Bastelkleber
Kreppapier in verschiedenen Farben
Wolle
Schere
Acrylfarbe
Pinsel
Fotopapier in schwarz und gelb oder orange

Zunächst wird der Holzkochlöffel in Hautfarbe oder rosé grundiert.
Acrylfarbe trocknet rasch .Nach der Grundierung beiseite legen.
In der Zeit das Krepppapier in breite Streifen schneiden und fransig schneiden ( ca 3 x )
Die Beine zurechtschneiden und mittig leicht falten.
Füße zurechtschneiden und ans Beinende kleben
Fühler vorbereiten
Nun das Gesicht auf den Löffel malen,Nahc dem Trocknen,alles andere auf dem Holzlöffel anbringen,
wie im folgenden Bild zu sehen.
Viel Spaß dabei wünscht Eure




Mittwoch, 3. April 2013

Slazteig - tolles Material

Wie stelle ich einen Salzteig her ?

Du brauchst:2 Tassen Mehl1 Tasse Salz1 Tasse Wasser1 Teelöffel Öl1 Schüsselbunte Wasserfarben
1 Pinsel
1 Wasserglas
eventuell  Lebensmittelfarbe (wenn du mit buntem Salzteig basteln willst)

Natürlich kannst Du das Rezept auch einfach verdoppeln .

Vermische die Zutaten  ordentlich miteinander .

Übrigens - Salzteig im Ofen nur bei geringer Temperatur trocknen !
Sonst bekommt er ganz schnell unschöne Risse ! 

Hier habe ich ein tolles Beispiel was man an Oma & Opa oder Tante & Onkel verschenken kann
oder zur Erinnerung aufbewahren.Das sind die Abdrücke von meiner Tochter

Ich habe erst diese runden Teller geformt und Selina mit den Abdrücken geholfen
 ( sie war noch kein Jahr alt ) dann habe ich sie trocknen lassen und am Ende mit Wasserfarbe
( nicht zu viel Wasser verwenden ! ) angemalt .

Viel Spaß beim Nachmachen Eure

 

 PS Es ist nicht nur für kleine Leute ein großer Spaß

Guten Morgen


Dienstag, 2. April 2013

Es ist noch Leben ...

... in den Enden .

Ich habe hier ein tolles Experiment .
Benötigt wird ein Teller
Watte
Wasser
Die Enden von Möhren & Radieschen mit etwas Grün dran

Zunächst legst Du die Watte auf den Teller und gibst Wasser drauf
Darauf setzt Du nun die Endstücke von Möhren und / oder Radieschen ,mit Grün
etwa so wie auf dem Bild
Nun heisst es wieder einmal geduldig sein und dabei die Watte schön feucht halten ,aber nicht zu nass !
Nach 4 Tagen kannst du sehr deutlich sehen ,das sich etwas getan hat.
Hier mit Pfeil zum besseren erkennen.


An diesem Möhrenstück lässt es sich besonders deutlich beobachten ,das dieses Stück Pflanze noch immer
ein wenig Leben in sich hat .Da ich das Datum auf dem Foto vergessen habe ,schreibe ich es händig
es ist der 2011/08/ 19 13:04

Das Möhrengrün ist um satte 4 cm gewachsen Datum 2011/08 / 22  7:35
Viel Spaß beim ausprobieren ! Wünscht Euch

Gruß am Dienstag


Montag, 1. April 2013

Willkommen

Hallo liebe Nicole & liebe Silvi

Willkommen auf meinem alten /  neuen BLOG


O1.April 2013 Ostermontag